Die Trommler kommen: 15. Juli 2017 | 4Peh | Esslingen

Ein Konzert mit Samba, Cajon, Afro und Latin Percussion: Die Trommler kommen - am 15. Juli 2017 nach EsslingenDie Trommler kommen nach Esslingen! Im Gepäck: Sambarhythmen aus Brasilien, Grooves aus West­afrika, Latin Percussion aus Kuba sowie viele verschiedene Trommeln aus aller Welt.

Fünf Formationen versprechen einen Konzert­abend voll perkussiver Power – nichts wie hin!

  • Samba Tico Tico (ES)
  • Conga Crash (NT)
  • Djigaga (WN)
  • Djembe Pur (AA | HN | GP | TÜ)
  • Samba Pouco Louco (UL)

4Peh
Flandernstraße 99
73732 Esslingen a. N.
www.4peh.de

Offen ab 17.30 Uhr
Musik ab 19.00 Uhr
Eintritt frei

Flutlichtkonzert in Esslingen am 21. Juni 2017

Einladung zum Flutlichtkonzert am 21. Juni 2017 in Esslingen-Wäldenbronn: So kommet doch all!

Tico Tico spielt beim Flutlichtkonzert des Musikvereins Wäldenbronn. Alle Freunde von Samba-Musik und Fußballhymnen in Flutlichtatmosphäre sind herzlich willkommen. Musik gibt’s eine Halbzeit lang – Anpfiff: 20.45 Uhr. Spannend wird’s beim gemeinsamen Endspurt: Blasmusik meets Samba Percussion …

Wo Ihr hinmüsst? Entweder immer den Ohren nach oder den Platz vor dem Clubheim des TSV-Wäldenbronn suchen – Barbarossastraße 41. Noch mehr Infos gibt’s beim Musikverein Wäldenbronn …

Tico Tico probt am Segelflugplatz

Schon seit Ende März 2017 proben die Sambistas von Tico Tico fleißig für das Flutlichtkonzert am 21. Juni 2017 in Esslingen, das wir zusammen mit dem Blasorchester des Musikvereins Wäldenbronn gestalten.

Containerbreit: Das Projektorchester bestehend aus dem Musikverein Wäldenbronn und Samba Tico Tico. Und: Nein, wir sind die Gruppe rechts im Bild. 🙂

Für eine gemeinsame Probe ließ sich kaum ein geeigneter Raum finden. Also ab nach draußen! Die Probe fand letztlich auf dem Parki vor dem Segelflugplatz in Esslingen beim Jägerhaus statt. Super Location – so zwischen Eierautomat, Start- und Landebahn und einem blauen Container! Bleibt nur zu hoffen, der LKW-Fahrer war (eh) noch, ich meine schon – äh – also wach …

Neue Workshop-Cajons von Al Andalus

Solea, Buleria, Alegria, Guajira, Farruca, Taranto, Granada – so schön wie die Namen dieser Cajon-Modelle klingen die Instrumente auch selbst. Heute sind nochmals vier Cajons von Cajones Al Andalus bei mir gelandet, quasi direkt aus der kleinen Manufaktur in Madrid, wo sie mit Herzblut und Sachverstand gefertigt werden. Da haben wir natürlich direkt ein schönes Familienfoto gemacht.

Diese wunderbaren Cajons sind ab sofort einsatzbereit. Auf zum Cajon-Workshop!

Ich freue mich über die neuen, tollen Instrumente (immer gut, wenn man die richtigen Leute trifft – 1.000 Dank, Mark!). Und die Cajons freuen sich auf spielfreudige und probierwütige Workshop-Teilnehmer. Schon einen Favoriten ausgeguckt?! Wir hören uns im nächsten Cajon-Kurs! 

Theo auf Abwegen? Von wegen!

Theo in der Heimat: Kaum im Urlaub, hat ihn auch schon eine Trommlerin gesichtet …

Der arme Theo: Kaum war die neue Website online, konnte er sich vor Date-Anfragen und Liebesbekundungen nicht mehr retten. Klaro hat er da zwei Wochen Sonderurlaub gekriegt, um sich erstmal zu erholen. Und dann das: Hat ihn doch glatt  Trommlerin Margret auf ihrer Karibiktour im Regenwald gesichtet und prompt gedacht, er macht blau:

Hat Dein neuer Mitarbeiter schon Urlaub bekommen?! Habe ihn im Regenwald gesehen – so ein Halunke!
Tja, Theo – Trommler sind einfach überall. Da bringt der beste Urlaub und das fernste Ziel nichts …

Ganz neu: www.tukeke.de

Screenshot der alten Seite
Auch schön, aber Web von gestern: So sah www.tukeke.de die vergangenen fünf Jahre aus.

Leute, Leute – über fünf Jahre war das Ding jetzt alt! Im Sommer 2011 ist www.tukeke.de online gegangen. Höchste Eisenbahn für ein Update! Ihr wisst ja: Internet schnelllebig, Zahn der Zeit, mobile rules, immer top dabei, sonst zack weg und finito dicht. Da kannst Du die besten Trommelkurse organisieren und anbieten, wenn Google nicht auch Deine Seite ausspuckt… Aber: Don’t worry! Hab’s ja grad noch rechtzeitig gemerkt, und so kommt es, dass meine einstigen html-Basteleien (die ich tatsächlich durchaus schön fand – ok, eigentlich immer noch schön finde *Abschiedsträne unterdrück*) dank Fresh-up abgelöst sind und hier alles so super neu aussieht. Auch schön! Oder?

Und, eh klar: Es geht immer noch um Trommelkurse und Percussion-Unterricht in Esslingen, Nürtingen, Kirchheim, Wernau, Schorndorf etc. Schaut Euch um! Vielleicht ist auch für Euch ein schöner Trommel-Workshop dabei. Cajon, Djembe, Conga/Latin Percussion, Samba – alles möglich! Bis bald!

Neuer Mitarbeiter

Servus Trommelfreunde! Gestatten: Theo Tukeke – Gecko, Musikus, Lebemann… Tja, was soll ich sagen? Die Chefin hat mich angestellt, und jetzt misch ich hier eben auch mit. Bzw. eigentlich ist meine Mitarbeit gar nicht so neu: Erst war ich als Namensgeber fürs Projekt gefragt, dann immer wieder als Model für die Illustrationen – sportlich, gell?!

Also jedenfalls schreib ich ab sofort hier mit und ich freu mich drauf. Hah! Schätzungsweise bin ich der erste Gecko, der sich so ein paar Kröten dazuverdient.

Kipphilfe fürs Cajon

Cajon, Kipphilfe, Workshop
Neuestes Patent aus dem letzten Cajon-Workshop: die Birkenstock-Kipphilfe für Cajon

Ja ja, das Kippen des Cajons während des Spielens ist in den Workshops immer wieder für einen Lacher gut. Und was die Alternativen zur Muskelkraft angeht, da werden die Teilnehmer durchaus erfinderisch: Bretter, Fußabstreifer, Türkeile, etc. – was hab ich nicht alles schon als Kipphilfe gesehen. Das neueste Patent muss ich Euch einfach zeigen: Läuft!

Djembe nachspannen – was braucht’s?

Ja, der gemeine Djembe-Lehrer muss immer wieder auch handwerklich ran. Auch die Djembe-Lehrerin kommt kaum drum rum. Und so hab ich spannende Werkzeuge wie Gripzange, Gummihammer oder Tauklemme kennengelernt. Mein echter Favorit ist und bleibt aber die gekrümmte Spitzzange. Hab ich sie doch anfangs versehentlich immer gespitzte Krummzange genannt. Wobei: Kommt ja eigentlich auch aufs Gleiche raus, oder?

Djembe stimmen, Utensilien
Spitzzange, Gummihammer, Gripzange oder doch eine Tasse starken Kaffee – was sind die wichtigsten Utensilien zum Djembe spannen?