Schöne Weihnachten!

But do you recall? The most famous reindeer of all?

Statt dem „Little Drummer Boy – pa rampampam pam“ hatten wir in Wernau im letzten Afro-Trommelkurs vor den Winterferien doch tatsächlich Besuch von Red Nosed Rudolph. Ein bisschen anders hatten wir ihn uns ja schon vorgestellt, aber trotzdem haben wir ihn sofort erkannt: Very shiny nose – alles klar!

Werte Trommler: Habt schöne Winter- und Weihnachtstage! Wir sehen und hören uns wieder im neuen Jahr. Pa rampampam pam!

Cajon-Kurs Flamenco in Andalusien

Carmen, Cajon und Cactus – äh, Palme.

Da brauche ich keine wissenschaftliche Studie, um Euch mit Gewissheit sagen zu können: Unter der Sonne Andalusiens, umgeben von Orangen-Bäumchen lässt sich um einiges effektiver Cajon studieren als in Alemania. Insbesondere Anfang November sind Palmen, Meer und blauer Himmel äußerst angenehme Lernbegleiter. So genoss ich einen super lehrreichen Cajon-Workshop mit Javier Mera Rodríguez „Ktumba“, einer der Top-Percussionisten Spaniens. Flamenco – Freunde, das ist ganz gut knifflig, aber da steckt so richtig Feuer drin. ¡Olé!

Die Trommler kommen: So war’s 2017

Der Konzertabend in Bildern: viele Trommler, viele Grooves, viel Spaß – feel good!

Einen ganzen Abend lang eine Bühne mit Samba, Cajon, Afro und Latin Percussion zu füllen – so die Idee von „Die Trommler kommen“. Und siehe da, es hat funktioniert: Die Trommler sind gekommen und haben für knapp vier Stunden die Bühne bespielt, ach was sag ich, gerockt!

… auch Zuhörer sind gekommen und – geblieben! Was für ein schöner Abend. Hurra für alle die dabei waren! Danke an die Musiker und danke an die Zuhörer.

Nächstes Jahr wieder, oder?

Sommerferienkurse 2017: Cajon, Latin und Afro Trommeln

Für Erwachsene und Kinder: Die Sommerpause mit einem kleinen Ferienkurs überbrücken, einfach so mal wieder Trommeln oder auch ganz neu reinschnuppern – all das ist möglich bei den Trommelkursen vom 22. bis 25. August 2017 in Weilheim/Teck: Übersicht Trommelkurse in den Sommerferien als PDF

Trommelkurse in den Sommerferien 2017: Cajon, Afro und Latin Percussion in Weilheim/Teck für Kinder und Erwachsene
Anmeldungen bitte direkt an mich: Kontakt Carmen

Er kam, sah und biss zu

Marderbisse in drei Variationen – deutliche Leistungssteigerung bei dreimal demselben Ergebnis: Auto futsch.

Erster Spruch des Monats: Aller guten Dinge sind drei! Liebe Marder, bitte lasst künftig das Auto von der Chefin in Ruhe. Ich spüre deutlichen Unmut gegenüber Vierbeinern aufkommen. Das tut uns allen doch nicht gut … und davon abgesehen hat sie Euch doch nun wirklich nichts getan. Also: Beherrscht Euch bitte!

Zweiter Spruch des Monats: Übung macht den Meister! Ey Marder, krasse Show. Bei aller Kritik, aber ich muss schon sagen: Ich sehe von Mal zu Mal deutliche Fortschritte in Euerm Tun – meinen Respekt! Äh, aber sagt bitte der Chefin nichts von meinen Huldigungen. Danke! 🙂

Die Trommler kommen: 15. Juli 2017 | 4Peh | Esslingen

Ein Konzert mit Samba, Cajon, Afro und Latin Percussion: Die Trommler kommen - am 15. Juli 2017 nach EsslingenDie Trommler kommen nach Esslingen! Im Gepäck: Sambarhythmen aus Brasilien, Grooves aus West­afrika, Latin Percussion aus Kuba sowie viele verschiedene Trommeln aus aller Welt.

Fünf Formationen versprechen einen Konzert­abend voll perkussiver Power – nichts wie hin!

  • Samba Tico Tico (ES)
  • Conga Crash (NT)
  • Djigaga (WN)
  • Djembe Pur (AA | HN | GP | TÜ)
  • Samba Pouco Louco (UL)

4Peh
Flandernstraße 99
73732 Esslingen a. N.
www.4peh.de

Offen ab 17.30 Uhr
Musik ab 19.00 Uhr
Eintritt frei

Flutlichtkonzert in Esslingen am 21. Juni 2017

Einladung zum Flutlichtkonzert am 21. Juni 2017 in Esslingen-Wäldenbronn: So kommet doch all!

Tico Tico spielt beim Flutlichtkonzert des Musikvereins Wäldenbronn. Alle Freunde von Samba-Musik und Fußballhymnen in Flutlichtatmosphäre sind herzlich willkommen. Musik gibt’s eine Halbzeit lang – Anpfiff: 20.45 Uhr. Spannend wird’s beim gemeinsamen Endspurt: Blasmusik meets Samba Percussion …

Wo Ihr hinmüsst? Entweder immer den Ohren nach oder den Platz vor dem Clubheim des TSV-Wäldenbronn suchen – Barbarossastraße 41. Noch mehr Infos gibt’s beim Musikverein Wäldenbronn …

Tico Tico probt am Segelflugplatz

Schon seit Ende März 2017 proben die Sambistas von Tico Tico fleißig für das Flutlichtkonzert am 21. Juni 2017 in Esslingen, das wir zusammen mit dem Blasorchester des Musikvereins Wäldenbronn gestalten.

Containerbreit: Das Projektorchester bestehend aus dem Musikverein Wäldenbronn und Samba Tico Tico. Und: Nein, wir sind die Gruppe rechts im Bild. 🙂

Für eine gemeinsame Probe ließ sich kaum ein geeigneter Raum finden. Also ab nach draußen! Die Probe fand letztlich auf dem Parki vor dem Segelflugplatz in Esslingen beim Jägerhaus statt. Super Location – so zwischen Eierautomat, Start- und Landebahn und einem blauen Container! Bleibt nur zu hoffen, der LKW-Fahrer war (eh) noch, ich meine schon – äh – also wach …

Workshop Afro-Samba in Hannover 2017

Es gibt gute Workshops und es gibt manche, die sind n bissl lau. Und es gibt Spitzen-Workshops, wo einfach alles passt: großartige Dozenten, fitte Mitmusiker, tolle Orga, super Programm. Einer von dieser Sorte war Afro Samba in Hannover am 20. und 21. Mai 2017.

Gleich vier Mestres von Ilê Aiyê waren aus Brasilien und aus ganz Europa angereist: Mario Pam, Patinho Axé, Marivaldo Paim und Alex Rosa zeigten uns tolle Grooves und sorgten pausenlos für beste Stimmung. Als „Bahia Afro Groove“ spielten sie zum krönenden Abschluss am zweiten Abend zusammen mit Tänzerin Lizandra Duarte noch ein wunderbares Konzert auf dem MASALA Weltmarkt. … nur gut, dass ich hingefahren bin!

Dickes Lob und 1.000 Dank, Annette und Dieter! Axé!!!